Mmmm-Sauce – für alles eigentlich

12 Kommentare

Bei der Durchsicht meiner Kamera-Bilder fiel mir gestern abend auf, dass ich diese supergeniale Sauce hier noch nicht eingestellt habe! Das Rezept habe ich von Mama Pea, die damit ihre vegane Lieblingssauce (Yumm-Sauce) einer Kaffeehaus-Kette nachgezaubert hat. Die einzige Änderung meinerseits: Mandelmus anstatt Mandeln.

Die Sauce ist wieder mal herrlich cremig, käsig und passt auf so ziemlich alles: Gemüse, Nudeln, Bratlinge, Kartoffelpüree, Tofu… Man kann sie auch andicken und als Dip für eine Rohkostplatte benutzen. Oder als Käseersatz bei Nachos, Tacos usw. Die Autorin selbst hat in einem Beitrag mehrere Rezeptvorschläge für diese Sauce nieder geschrieben, die ich euch sinngemäß übersetze:

  • Nachos: Tortilla Chips auf einem Teller ausbreiten, mit Pintobohnen oder Refried Beans, gewürfelten Tomaten, Olivenscheiben, Jalapenos und frischem Koriander belegen und mit Mmmm-Sauce beträufeln
  • Mac N‘ Mmmm: im Prinzip wie auf meinem Bild abgebildet: Nudeln mit dieser Sauce vermischen und entweder mit etwas Gemüse gleich servieren oder mit Semmelbröse bestreut im Ofen überbacken
  • Welsh Rarebit: Brokkoli oder Blumenkohl etwas dämpfen, auf getoastetes Vollkornbrot packen und mit dieser Sauce beträufeln (könnte man auch im Ofen noch kurz überbacken)
  • Mmmm-Fondue: ein veganes Käse-Fondue mit dieser Sauce zaubern
  • Ofen-Tofu mit Mmmm-Sauce: Tofu mit beliebiger Marinade zubereiten und im Ofen backen und mit Mmmm-Sauce servieren

Hier das von uns am häufigsten verwendete Rezept mit Bild: Bunte Spiralnudeln mit Mmmm-Sauce, Erbsen und Mais

Mmmm-Sauce

Zutaten für ca. 350 g Nudeln

  • 350 g Nudeln (am besten Öhrchennudeln oder die abgebildeten Spiralnudeln von Byodo – die nehmen die Sauce am besten auf)
  • 200 g TK-Erbsen
  • 1 Glas Mais oder 200 g TK-Mais

Mmmm-Sauce (Quelle des Originalrezeptes: http://peasandthankyou.com/2011/04/12/wannabe-recipea-mmmm-sauce/)

  • 60 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 4 EL Mandelmus (nach Belieben)
  • 80 ml Wasser
  • 50 g Kichererbsen, abgespült und abgetropft
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen, grob zerkleinert
  • 1/4 TL Salz
  • etwas frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1/4 – 1/2 TL Currypulver (nach Geschmack, kann auch weggelassen werden)
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Koriander (ebenfalls optional)

Mit einer kleinen Abwandlung wird die Mmmm-Sauce zu einer Nacho-Mmmm-Sauce: ca. 100 ml Salsa, 1 Knoblauchzehe (keine 3), gehackt, 1/2 TL Chilipulver (ich habe die Menge zum Original reduziert, da das Chilipulver in Amerika nicht dem Chilipulver bei uns entspricht), 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, kein Oregano, kein Currypulver

Zubereitung

kleiner Hinweis: bei der Zugabe von den getrockneten Kräutern erst einmal strikt die Mengenangabe befolgen. Ansonsten dominieren diese geschmacklich zu sehr.

Erst Kichererbsen, Mandelmus, Öl und Wasser im Mixer cremig pürieren. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmals pürieren bis eine cremige Masse entsteht.

Nudeln nach Anweisung kochen, 5 min. vor Garzeitende das TK-Gemüse hinzufügen und garen. Nudeln abgießen, wieder in den Topf zurück, mit der Mmmm-Sauce vermischen und nochmals erwärmen – nicht aufkochen!

Die Sauce kann laut der Erfinderin auch bis zu einer Woche im Kühlschrank geparkt werden.

Guten Appetit!

Advertisements

12 Gedanken zu „Mmmm-Sauce – für alles eigentlich

  1. Oh du meine Güte, was eine Soße! 😀
    Ich hab sie gerade gegessen; mit Nudeln und geviertelteln, scharf angebratenen Champignons aus der Pfanne, diese also einfach über den Soßen-Nudel-Mix gestreut. Der Hammer!

  2. Hallo,
    ich gehe heute zum Geburtstag meines Sohnes und war auf der Suche nach einer Soße für das Essen, das er heute zubereitet (einen Teil nimmt er für mich ab – ich bin in der ganzen Familie der einzige vegan lebende Mensch). Und diese Soße habe ich gerade eben zubereitet. Allerdings ist meine nicht so hell wie Deine. Hast Du eine weiße Mandelcreme genommen? Aber das ist egal, denn die Soße schmeckt einfach lecker! Sie hat diesen Namen verdient!
    Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße von Elvira

  3. Ich hab die Mmmm-Sauce gerade ausprobiert und ich bin beeeeeeeegeistert!!!!!! Ich such schon so lange nach dem perfekten veganen Rezept für eine Helle Soße-endlich hab ich sie gefunden:)
    Vielen Dank, die ist super lecker! Kann ich nur weiter empfehlen!!
    Liebe grüße laluz

    • Ha! Ein Besuch von Greenderella :-). Ich lese deinen Blog sehr gerne (er ist auch wunderschön aufgemacht), wusste gar nicht, dass du selbst deutschsprachig bist. Toll!

      LG! Jenny

  4. Mmmmh, sieht sehr lecker aus und klingt noch besser 🙂 Lesezeichen ist schon gesetzt und die Sauce wird hoffentlich sehr bald getestet (und da ich Deine Cashew-Käse-Sauce so lecker fand, bin ich sicher, dass ich auch die Mmmm-Sauce mag – werde berichten)!
    Viele Grüße*

  5. Danke für das tolle Rezept, sieht ja mal wieder total lecker aus! Hast Du eine bevorzugte empfehlenswerte Hefeflockenmarke? Mir wurden von jemand die von Dr. Ritter genannt, viele sollen recht bitter sein, ich hab damit ja noch keine Erfahrung…

    VLG aus dem verregneten Würzburg 😉

    • Hallo Judith,

      hier regnet es auch in Strömen, noch dazu habe ich mir zum wiederholten Male eine Erkältung eingefangen…

      Ich nehme jede Sorte Hefeflocken. Dr. Ritter, Naturata… was mir gerade in die Hände kommt. Zum Kochen benutze ich meistens die Dr. Ritter. Zum Bestreuen habe ich immer die Naturata oder Erntesegen im Haus. Die lassen sich gut dosieren. Es wäre mir noch nicht aufgefallen, dass eine Sorte bitterer ist als die andere. Aber ich bin da wahrscheinlich sowieso recht unempfindlich.

      LG! Jenny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s