BBQ Tempeh Sandwich – einfach, schnell, genial

4 Kommentare

Ich habe mir vor längerer Zeit das Kochbuch „The 30-Minute-Vegan“ geleistet ohne bisher daraus etwas gekocht zu haben. Und das, obwohl die Dinge eben eigentlich in sehr kurzer Zeit zuzubereiten sind… Nachdem ich mir letzte Woche Liquid Smoke, geräuchertes Paprikapulver und Pumpkin im WWW besorgt habe, wollte ich das Zeug jetzt mal ausprobieren. Da lag es nahe mir das 30-Minuten Kochbuch zu schnappen, denn der neue Mitbewohner duldet (lautstark) keine längere Abwesenheiten.

Beim Durchblättern ist mir dann dieses geniale Rezept aufgefallen. BBQ-Sauce ist genau mein Ding – auf einem Sandwich sowieso. Das Junk-Food-Gen steckt einfach in mir, ich kann’s nicht verleugnen :-). Tempeh als Ergänzung klingt nicht schlecht und ist auch noch vollwertig. Na, und die BBQ-Sauce ist selbstgemacht!

Und was soll ich sagen? Das Rezept ist der Knaller und das Tempeh-Sandwich wirklich genial! Ein Abendbrot ganz und gar nach meinem Geschmack! Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen!

Tempeh-Marinade

  • Tempeh nach Belieben (ich hatte eine 200 g Rolle von der ich ca. 100 g benutzt habe – in Scheiben geschnitten)
  • 2 EL Sojasauce (Shoyu)
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas frischer Ingwer (gerieben)

Den Tempeh ca. 1/2 Std. (oder je nach gewünschter Stärke länger oder kürzer) in einer Auflaufform (oder sonstige Form, die sich für den Backofen eignet) marinieren.

Tempeh in Marinade

Zwischenzeitlich kann die BBQ-Sauce aus folgenden Zutaten hergestellt werden (Maßeinheit sind amerikanische Cups; man kann natürlich auch normale Tassen verwenden)

  • 1/2 Tasse Ketchup
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/4 TL Liquid Smoke
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 TL Wasser
  • 1 kleiner TL Dijon-Senf

BBQ Sauce

Zutaten für das Sandwich

  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebeln
  • ein paar Salatblätter
  • 4 Vollkorntoastbrotscheiben (oder Sandwichbrot nach Wahl)

Zubereitung des Sandwich.

Ofen auf 180° vorheizen. Den Tempeh in der Auflaufform mit der Marinade für ca. 5 min. backen, etwas mit BBQ-Sauce bepinseln und wenden. Wieder mit BBQ-Sauce bepinseln und weitere 10 min. backen. Zuletzt habe ich noch den Grill des Ofens eingeschaltet und den Tempeh noch 5 min. grillen lassen.

Das Tempehsandwich nach Wunsch belegen und genießen!

Tempeh Sandwich

Guten Appetit!

Folgende Variationen werden im Buch noch angegeben:

  • Tempeh gegen Tofu austauschen
  • Liquid Smoke gegen geräuchertes Paprikapulver austauschen
  • der Marinade noch 1 Knoblauchzehe beifügen
  • Falls kein Ketchup zur Hand hat, kann man diesen durch eine Dose Tomatenmark und 1/4 Tasser Wasser ersetzen
Advertisements

4 Gedanken zu „BBQ Tempeh Sandwich – einfach, schnell, genial

  1. Das hat wahnsinnig gut geschmeckt!
    Ich habe noch Champignons in dicken Scheiben kurz scharf angebraten und mit drauf gelegt.

    • Das ist eine gute Idee! Das Sandwich gehört mittlerweile zum Standard-Abendessen-Repertoire. Und die BBQ-Sauce habe ich auch fast immer im Kühlschrank bereit…

      Viele Grüße!

    • Ja, war wirklich super! Das Buch hatte ich mir auf deine Empfehlung hin gekauft im Mai. Ich habe aber völlig vergessen, dass du genau das gleiche Rezept nachgekocht hattest. Das ist ja wirklich witzig. Allerdings bietet es sich auch wirklich gut an für ein Abendessen. Sehr empfehlenswert! LG! -jwoj-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s