Couscous Salat

3 Kommentare

Couscous ist nicht nur ein Getreide, das gerne gegessen wird und als Beilage so gut wie immer passt, sondern auch noch ein wertvolles Getreide! Der Keimling des Couscous ist eine wahre Fundgrube an Vitaminen aus dem B-Komplex: B1 (Thiamin), B6 (Pyridoxin), Niacin und Folsäure. Darüber hinaus liefert Couscous noch eine Menge an pflanzlichem Eisen, Eiweiß und Vitamin E. Allerdings konnte ich bisher nicht viel zur Bioverfügbarkeit des Eisens in Couscous herausfinden, so dass ich es an dieser Stelle nicht als gesicherte Quelle angeben würde.

Bei uns wird Couscous gerade im Sommer gerne und viel gegessen. Die Kleine isst es am liebsten pur in Gemüsebrühe gequellt. Wir essen ihn gerne als Salat. Als Kompromiss bekommt sie ihre pure Ration mit Gemüse als Beilage zur Seite gestellt. Der Rest wird zum Salat verarbeitet.

Das leckere Rezept habe ich mir vor zwei Jahren bei chefkoch.de geklaut und geringfügig an unseren Geschmack angepasst. Im Originalrezept werden 2 EL Reisessig verwendet. Ich mische 4 EL in die Sauce, da wir Salatsaucen gerne „essiglastig“ essen. Ansonsten tausche ich nur das Chilipulver gegen Tabasco aus und süße das Tomatenmarkdressing mit etwas Agavendicksaft.

Couscous Salat

Und hier die Zutaten für ca. 6 Portionen:

200 g Couscous
3 Tassen Wasser
1 EL Gemüsebrühe
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
150 g TK-Mais
1 rote Paprika, gewürfelt
1 EL Tomatenmark
4 EL Reisessig
2 EL Olivenöl
1 EL Sojasauce
1 TL Agavendicksaft
Ur-Salz, Pfeffer
1/2 Bund Petersilie, gehackt
Tabasco zum Schärfen

Und so wird’s gemacht:

Als erstes die drei Tassen Wasser zum Kochen bringen, dann die Gemüsebrühe und zuletzt den Couscous in das kochende Wasser einrühren. Herdplatte ausschalten und für ca. 15 min. quellen lassen.

Aus Tomatenmark, Reisessig, Olivenöl, Sojasauce und Agavendicksaft ein Dressing zubereiten und unter den fertigen Couscous heben. Danach das Gemüse unterheben und gut vermischen. Zuletzt alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterheben. Wenn alle gerne scharf essen, kann gleich mit Tabasco gewürzt werden. Ansonsten die scharfe Würze einfach dazu reichen.

Wir essen den Salat gerne abends mit einem frisch gebackenen Vollkorn-Knoblauchbaguette.

Guten Appetit!

Advertisements

3 Gedanken zu „Couscous Salat

    • Der Salat ist auch wirklich lecker :-).
      Ich warte geduldig auf dein Rezept zu den süßen Brötchen bzw. Muffins aus deinem Frühstücksbeitrag. Die sehen auch super aus!
      LG! -jwoj-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s