Asiatische Nudelpfanne, vegan

1 Kommentar

Umstandsbedingt überkommt mich zur Zeit ständig der Heißhunger auf deftiges Essen. Diese Nudelpfanne bietet sich für solche Anlässe sehr gut an. Sie ist schnell gemacht und erfüllt meine Forderungen nach würzig, deftig und trotzdem nicht allzu ungesund…

Asiatische Nudelpfanne

Die Nudelpfanne gelingt natürlich auch ohne Tofu. Ich ergänze sie außerdem mit Gemüse aus dem Vorrat. Oft gebe ich noch zusätzlich Zucchini hinzu oder auch Champignons oder Erbsen oder Zuckerschoten usw…

Und hier die Zutaten für ca. 3 Personen:

Tofu + Marinade:
250 g Tofu (am besten auch hier der weiche aus dem Asia-Shop)
6-8 EL Sojasauce
1/4 TL frisch gemahlener Ingwer (ich nutze hierfür eine Muskatreibe)
optional: Sesamsamen

Nudelpfanne:
250 g asiatische Buchweizennudeln
1 kleines Stück frischer Ingwer, fein gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 kleine oder 1 große Karotte, dünne Streifen
1 Stange Lauch, dünne Streifen od. Ringe
1 rote Paprika, dünne Streifen
200 ml Kokosmilch
1 TL Kurkuma, 1-2 TL Curry, 1/2 TL Chilipulver
Ur-Salz, Pfeffer
3-4 EL Erdnussöl
Sesamsamen nach Belieben

Und so wird’s gemacht:

Tofu klein würfeln und in der Marinade aus Sojasauce und Ingwer für ca. 1/2 Std. einlegen.

Zwischenzeitlich kann das Gemüse klein geschnitten werden und die Nudeln nach Packungsanweisung gekocht werden.

Nachdem der Tofu genügend mariniert wurde, am besten eine Wok-Pfanne, dann das Erdnussöl in der heißen Wok-Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin andünsten. Tofu hinzufügen und ein paar Minuten (ca. 5) darin anbraten. Knoblauch und Gemüse hinzufügen und weitere 8-10 min. anbraten, dabei stets gut umrühren.
Vorsichtig die Nudeln unter das Gemüse mischen, die Kokosmilch hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Die Angaben zu den Gewürzen sind eher verhalten, da es sehr auf den eigenen Geschmack ankommt, wie viel oder wenig man würzt. Bei uns darf es schon mal etwas mehr Curry und Chili sein. Kurkuma immer in Maßen, könnte sonst etwas bitter werden.
Die Nudelpfanne sollte zuletzt eine schöne gelbe Farbe erhalten. Mit Sesamsamen bestreut servieren.

Guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Asiatische Nudelpfanne, vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s