Bohneneintopf nach serbischer Art

1 Kommentar

Gestern gab es mal wieder eine ordentliche Portion Bohnen. Ich bin aus mehreren Gründen eine Fan von Bohnengerichten. Zum einen lassen sie sich sehr gut vor- und zubereiten. Daneben sind sie äußerst lecker, gesund und aus der veganen Küche aufgrund ihrer hohen Nährwertdichte nicht wegzudenken. Und nicht zuletzt schmecken sie aufgewärmt immer noch besser, so dass man ohne Probleme große Portionen zubereiten kann.

Hier nun ein Lieblingsrezept der Familie für einen Bohneneintopf nach serbischer Art.

Bohneneintopf

Zutaten für 5-6 Personen

250 g kochfertige weiße Bohnen mit Einweichflüssigkeit (oder aus der Dose mit der Flüssigkeit)
250 g kochfertige Kidneybohnen
150 g TK-Erbsen (zur Saison natürlich frische)
250 g Räuchertofu, klein gewürfelt
1 Bund Suppengemüse (mit Petersilie – wichtig!)
2 rote Paprika, klein gewürfelt
1 grüne Paprika, klein gewürfelt
2 Zwiebeln, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
5 Tomaten, gewürfelt (nach Belieben auch gehäutet)
1 EL Zucker
2 Lorbeerblätter
150 ml Wasser oder Dosentomaten (stückig)
4 EL Tomatenmark
100 ml Soja- oder Hafersahne
1 EL Paprikapulver, süß
1 EL getrockneten Majoran
Meersalz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Suppengemüse putzen und klein schneiden
Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen, Zwiebeln darin kurz andünsten
Tomatenmark und Tomaten dazu, gut umrühren und kurz aufkochen (1 min. reicht)
weiße Bohnen mit ihrem Einweich- oder Kochwasser, Kidneybohnen, klein geschnittenes Suppengemüse, die Gemüsebrühe und die Lorbeerblätter hinzufügen und gut umrühren
das Wasser oder die Dosentomaten hinzufügen
ca. 30 min. bei geringer Hitze köcheln lassen
falls der Eintopf zu dick wird, kann mit Wasser aufgefüllt werden (oder auch mit stückigen Tomaten aus der Dose)
Räuchertofu in etwas Olivenöl kross anbraten (nach ca. 25 min. Eintopfkochzeit kann damit begonnen werden) und dem Eintopf hinzufügen (*siehe Hinweis)
das restliche Gemüse (Paprikawürfel, Erbsen und Knoblauch) ebenfalls zum Eintopf geben
Eintopf würzen mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zucker und Majoran und weitere 15 min. köcheln lassen
Hafer- oder Sojasahne hinzufügen, ggf. mit wenig Wasser auffüllen, aufwärmen lassen, abschmecken – FERTIG!

Das passt dazu

frisches Vollkornbaguette
Kräcker
Fladenbrot
auch in der Hand zerbröselte Tortilla-Chips, die über den Eintopf gestreut werden, schmecken prima

Austauschtipps

Paprika süß: wenn keine Kinder mitessen, kann man den Eintopf natürlich etwas schärfer gestalten mit scharfem Paprikapulver oder auch mischen

Hinweis

die Flüssigkeitsmenge ist schwer einzuschätzen; manche mögen den Eintopf lieber etwas flüssiger, manche lieber etwas dicker – deswegen kann ich nur ungefähre Angaben machen – am besten mit wenig Flüssigkeit beginnen und nach Belieben „verdünnen“
* ich füge den Räuchertofu erst eine viertel Stunde vor Kochende dem Eintopf hinzu, damit der Rauchgeschmack nicht überwiegt
Knoblauch kann auch von Anfang an mitgekocht werden

Zubereitungszeit: 1 Std.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Bohneneintopf nach serbischer Art

  1. Ich hätte da mal eine Frage: du erwähnst im Text Gemüsebrühe, hast diese aber nicht im Zutatenverzeichnis. Wie viel ml kommen denn da rein?

    LG Federchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s